Kategorie: Mural

Projekt Weltbaustellen NRW / 2017

Für dieses Projekt arbeiteten wir zusammen mit dem „eine Welt Netz NRW“ an der Aktion „Weltbaustellen NRW“. Diese von der UN geförderte Aktion soll die neuen 17 Ziele der UN für nachhaltige Entwicklung durch künstlerische Wandbilder der Öffentlichkeit schmackhaft machen. Dazu malten in 17 verschieden Städten in ganz NRW jeweils ein Künstlerteam aus einem lokalem Künstler und einem internationalen Künstler ein Wandbild zu einem bestimmten UN Ziel. Das Bild welches von uns organisiert wurde thematisiert die globale soziale und finanzielle Ungleichheit.

 

51 perCent

 

Bahndamm Ehrenfeld / 2015

Die Colorrevolution Strassengalerie am Bahndamm Bahnhof Köln Ehrenfeld hat ein weiteres Bild bekommen. Wir haben die Kölner Künstlerin „Layla Xing“ und den Kölner Streetartkünstler „Huami“ eingeladen ein grosses Stück der Wand zu gestalten.

 

Colorrevolution meets CityLeaks Festival / 2015

Für das diesjährige CityLeaks Festival gestaltete der kroatische Künstler „Sretan Bor“ ein großes Wandgemälde in Köln Nippes an der Haltestelle Neusser Str. / Gürtel (Linie 13).

Diese Aktion enstand als Kooperation von CityLeaks mit Colorrevolution.

 

Colorrevolution meets CityLeaks Festival / 2015

Im Rahmen das Kunst Festivals „CityLeaks“ organisierten wir einen Künstleraustausch und luden das Künstlerduet „ACIDUM“ aus Brasilien ein. In Zusammenarbeit mit CityLeaks stellten wir eine große Wand, Unterkunft, Farben, Versorgung und viel Motivation zur Verfügung. Entstanden ist ein beachtliches Wandkunstwerk mit dem Titel: „Brincando de Deus“ ou / „Gott spielen“.

 

Projekt „Recifusion“ in Recife / Brasilien / 2014

Für das Kunstfestival „Recifusion“ in Recife / Brasilien organisierten und kuratierten wir eine Ausstellung politischer Streetartwerke, welche von unserem Verein organisiert oder erschaffen wurden. Es fanden Workshops und Diskussionen statt welche sich mit sozialer Verantwortung und internationalen Kulturaustausch beschäftigten.  Außerdem wurde ein Wandkunstwerk geschaffen, welches jetzt als Teil der Strassenkunstgalerie von Recife zu bestaunen ist.

 

 

Projekt Anti FIFA World Cup Corruption / 2014

Anläßlich der Fußballweltmeisterschaft 2014 in Brasilien organisierten wir ein Kunstprojekt in Rio de Janairo. Dafür ermöglichten wir 2 Streetarkünstlern 2 große Murals in Rio de Janairo zu malen. Diese Wandbilder setzen sich kritisch mit den Menschenrechtsverletzungen vor und während der Fußballweltmeisterschaft in Brasilien auseinander.  Auch bei diesem Projekt arbeiteten wir mit der Menschenrechtsorganisation Amnesty International zusammen.

 

 

 

 

Bahnbogenverschönerung in Köln Ehrenfeld / 2013

Das schon 2012 begonnen Projekt wird 2013 weitergeführt. Hierbei wurd uns von der Deutschen Bahn die Gesamtfläche der Bahndammmauer bei dem Gerhard Wilczek Platz beginnend bis zum Bahnhof Ehrenfeld bei der Polizeistation endent zur Verfügung gestellt. Ziel ist es diese Mauer mit einer verschönernden Bemalung aufzuwerten und den Bewohnern somit kostenlose Kunst im öffentlichen raum anzubieten.

Dafür wurden von uns Kölner sowie auch 2 Spanische Künstler (El Pez / Zosen) eingeladen welche Ende Mai schon das erste Teilstück direkt am Gerhard Wilczek Platz1 komplett gestalteten. Im weitern Verlauf des Projektes wird auch noch die restliche Fläche der Wand komplett bemalt werden.

Somit entsteht hier die größte zusammenhängende werbefreie Strassenkunstgallerie in Köln und bietet dem interessierten Betrachter einiges an gemischten Kunststilen und kultureller Vielfalt.

 

Projekt Aerosol Arena Magdeburg / 2013

Im Rahmen eines Künstler- und Kultuausstausches besuchten Colorrevolution e.V. Mitglieder und aktive Streetartkünstler das Freiluft-Atelier e.V. in Magdeburg. Dieser Verein verwaltet ein einzigartiges Projekt in Deutschland. Er stellt Künstlern ein riesiges Fabrikgelände zur Verfügung mitsamt der nötigen Logistik wie Hebebühnen, Leitern, Sprühdosen, Fassadenfarben und Übernachtungsmöglichkeiten. Auf dem Mauerwerk dieser stillgelegten Fabrikhallen können die Künstler frei ihre Wandgemälder erschaffen.

Um dieses Projekt und den Freiluft-Atelier Verein zu unterstützen wurden 2 große Wandbilder von unseren Vereinskünstlern in Magdeburg erschaffen.

 

 

A.SignL / Captain Borderline Crew

B.Shanti / Captain Borderline Crew

Projekt mit Amnesty International / 2012

In Zusammenarbeit mit Amnesty International gestalteten unsere Vereinskünstler von der Captain Borderline Crew insgesamt drei große Wandbilder, welche sich kritisch mit den Menschenrechtsverletzungen in China auseinandersetzen. Die Malerei geschah zeitgleich mit den Kölner „China Wochen“, bei denen hochrangige Vertreter aus Politik und Wirtschaft aus China zu Besuch in Köln waren.